Die Bohrmaschine

Wann immer „Sharing“ und „KoKonsum“ thematisiert werden, kommt das Beispiel von der Bohrmaschine: „Die durchschnittliche Nutzungsdauer einer Bohrmaschine beträgt nur ca.13 Minuten.“ Da stellt sich für viele gelegentliche Werkzeugnutzer die Frage: „Warum eine Bohrmaschine kaufen? Ich brauche doch nur ein Loch in der Wand…“ Wir wollen mit unserer Leihplattform die gemeinsame Nutzung von Bohrmaschinen und vielen, vielen anderen Sachen ermöglichen. Frei nach dem Motto: „Nutzen statt besitzen.“

bohrmaschinen

Es sind bereits zehn Bohrmaschinen über die Website auszuleihen (siehe Foto und Karte). Aber wir wollen mehr, viel mehr. Wir wollen tausend ausleihbare Bohrmaschinen. Warum 1.000? Weil Berlin rund 10.000 Straßen hat, von Eiergasse (16m) bis Adlergestell (11,9km). Und wenn es in jeder zehnten Straße (1.000 : 10.000) eine Bohrmaschine auszuleihen gibt, dann ist Berlin bestens versorgt. Jetzt mitmachen!

bohrmaschinen-karte-20140401

5 Gedanken zu „Die Bohrmaschine

  1. Hallo liebes fairleiher team,
    eine der borhmaschinen ist jetzt auch von mir, viele andere dinge werden gleich folgen.
    am samstag möchte ich in meinem blog fairleihen vorstellen und zum lieblings berliner der woche küren. dazu würde mich der stand der entwicklung interessieren. sind weitere städte geplant? ist eine optimierung für mobiltelefone oder eine app in arbeit? (ich konnte auf meinem android eine anfrage nicht beantworten, die seite ist immer verrutscht…) wie viele teilnehmer gibt es in berlin und wie viele artikel? wie oft wird geliehen, oder könnt ihr das nicht ermessen? und wenn doch mal was kaputt gehen sollte, springt dann die haftpflichtversicherung ein? sind irgendwann gebühren geplant? oder kostenpflichtiges leihen? ich würde mich freuen ein paar antworten zu bekommen, leider blogge ich mal wieder etwas kurzfristig…
    sonnige grüße, julia

  2. Pingback: Stand der Dinge (Juli 2014) | blog.fairleihen.de

  3. Hey finde eure Idee und Seite wirklich gut. In meinem Freundeskreis hat niemand eine Bohrmaschine und in so einem Fall würde ich gerne auf euer Angebot zu kommen

  4. Tolle Idee und gute Sache! Für jemanden, der die Bohrmaschine oder ein anderes Werkzeug nur selten mal braucht, für den ist es die optimale Lösung. Da macht es wenig Sinn eine eigene Bohrmaschine kaufen zu müssen… und so ist es auch wesentlich Ressourcenschonender!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.